EFA-SRT® EasyFit: Ein Tor, das alle Herausforderungen meistert

Mit dem EFA-SRT® EasyFit bringt EFAFLEX eine flexible und robuste Lösung im Sektor der Schnelllauf-Rolltore auf den Markt. Aufbau und Inbetriebnahme nehmen dabei kaum noch Zeit in Anspruch.

Die Bedeutung von Schnelllauf-Rolltoren ist in der produzierenden oder transportierenden Industrie, aber auch darüber hinaus, immens. Höchste Belastbarkeit, lange Lebensdauer und all das auch noch bei einem effizienten Preis-Leistungsverhältnis sind die Anforderungen, die an ein Schnelllauf-Rolltor gestellt werden. Eine Antwort darauf liefert nun der Weltmarktführer EFAFLEX mit dem EFA-SRT® EasyFit.

Dieses Tor beeindruckt bereits bei der Anlieferung der Teile. „Das EFA-SRT® EasyFit kommt in nur einem Paket an und ist dabei bereits zum großen Teil vormontiert“, erklärt Lukas Meyer, Leiter Produktmanagement beim Torhersteller, die Besonderheit. Anbauteile und Kabel sind bereits fest installiert und vorverlegt. Die Zargen sind über ein Gelenk direkt mit der Wickelwelle verbunden und können bei der Montage einfach ausgeklappt werden.

Leichte Montage des EFA-SRT® EasyFit

Das Tor kann per Gabelstapler direkt an die gewünschte Position an der Wand gebracht und dort installiert werden. Durch diesen einfachen Montageprozess können gleich mehrere Tore pro Tag in Betrieb genommen werden, was vor allem für Großkunden einen enormen Vorteil mit sich bringt, da es die Planbarkeit für den Einbau von Rolltoren deutlich vereinfacht.

Zudem gibt es die Möglichkeit, aufgrund der schmalen Zargen des EFA-SRT® EasyFit, sogar zwei Tore bündig nebeneinander zu montieren. Gleichzeitig ist das Tor selbst in beengten Platzverhältnissen nutzbar. Das EFA-SRT® EasyFit ist dabei in Größen von 750 Millimeter bis 4.000 Millimeter in der Breite sowie von 1.250 Millimeter bis zu 4.000 Millimeter in der Höhe verfügbar.

Torlichtgitter garantiert Sicherheit für Mensch und Maschine

Und wie es bei EFAFLEX Standard ist, hat auch das EFA-SRT® EasyFit hohe Sicherheitsmechanismen inkludiert. „Das Tor verfügt standardmäßig über ein Torlichtgitter, das die Torschließkante über die gesamte Torbreite berührungslos absichert“, schildert Meyer die Vorrichtung für die Sicherheit von Mensch und Maschine. Die Funktionsweise ist denkbar einfach. „Erkennt das Torlichtgitter eine Person oder ein Hindernis in der Schließebene, wird das Zufahren des Torblattes sofort gestoppt, noch bevor überhaupt ein Kontakt stattfindet.“ Kommt es zu einem Stromausfall, kann das EFA-SRT® EasyFit auch manuell per Handkurbel geöffnet werden.

Mit 150.000 möglichen Lastwechseln pro Jahr bei einem Lebenszyklus von bis zu zehn Jahren ist das Tor äußerst robust. Das EFA-SRT® EasyFit öffnet sich mit bis zu 1,5 Metern pro Sekunde und schließt mit bis zu 1,0 Meter pro Sekunde. Der Torbehang ist sowohl einfarbig in Transparent als auch mit Warnstreifen oder Sichtfenster verfügbar ist.

Geringer Wartungsaufwand

Einmal in Betrieb, ist das EFA-SRT® EasyFit äußerst wartungsarm und hat daher geringe Standzeiten, was einerseits einen effektiven und reibungslosen Betriebsablauf gewährleistet und auf der anderen Seite auch das Preis-Leistungs-Verhältnis weiter verbessert, da jede Minute des Stillstandes bares Geld kostet.

Was zeichnet das EFA-SRT® EasyFit also aus? Produktmanager Meyer fasst noch einmal zusammen: „Es besticht durch seinen leichten Aufbau, selbst unter beengten Verhältnissen, die hohen Sicherheitsstandards sowie seine Langlebigkeit auch bei intensivster Belastung.“

Zur Branchenübersicht